Technik up to date!

Die Optik eines Motorrads aufzuwerten ist das eine, die Technik auf den aktuellen Stand zu verbessern das andere. Und das gehört bei mir selbstverständlich zum Gesamtpaket dazu.

 

Eine R1150 RT mit einer Gesamtlaufleistung von 28.000 km aus dem Jahr 2002 bildet die Basis für die einzigartige BD1. In ihre Einzelteile zerlegt, begann die eigentliche Arbeit „unter der Haube“:

 

 

CS1

Dem Motor- und Getriebeöl sowie dem Hinterradgetriebe wurde der keramische Zusatz CS1 zugegeben.

• Der Motor wurde geöffnet und diverse Dichtungen ersetzt.

• Die Nockenwellen wurden gegen neue ausgetauscht.

• Die Tassenstössel wurden gegen leichtere ausgetauscht.

• Die Kipphebel wurden gewogen und alle vier auf das gleiche Gewicht geschliffen.

• Die Ventileinstellvorrichtung wurden von 16 g auf 6 g reduziert - somit ist der Ventilantrieb so erleichtert

 

Der Motor hat jetzt eine bessere Beschleunigung erhalten. Die Original-Zündkerzen wurden zwecks Verbrennungsoptimierung gegen BRISK-Zündkerzen ausgetauscht.

Da die Benzinschnellverschlüsse aus Plastik in der Vergangenheit immer wieder zu Undichtigkeiten neigen, wurden diese gegen Metallverschlüsse ausgetauscht.

• Das Getriebe wurde ausgebaut, das Kupplungsset komplett erneuert.

• Der Kupplungsnehmerzylinder ist ebenfalls erneuert worden.

• Die Drosselklappen wurden gegen neue ausgetauscht und perfekt eingestellt.

Die Radlager des Vorderrades wurden erneuert sowie die Bremsscheiben und Bremsbelege.

Der originale Auspuff wurde gegen eine hochwertige Zach-Auspuffanlage ausgetauscht.

EG-Konform mit einem perfekt schönen Basston.

Beleuchtung

Die vorderen Blinker wurden durch LED-Blinker inklusive LED-Standlichter ersetzt. Ergänzend wurden noch „Zusatzscheinwerfer“ montiert. Jetzt wird jede Nachtfahrt einfach sicherer und viel angenehmer!

Das Rücklicht wurde entsprechend ebenfalls auf LED-Technik umgerüstet. Die Verglasung wurde in einem dunklen Design gewählt, so rundet es besser das Gesamtbild der BD1 ab.

Elektrik

Das ganze Motorrad wurde vor den Arbeiten komplett grundgereinigt und mit einem speziellen Schutzlack eingesprüht.

Damit die LED-Technik der Blinker funktioniert, mussten Widerstände eingebaut werden. Natürlich nicht irgendwo, sondern perfekt integriert.

 

Für alle zusätzlich eingebauten Elektronikartikel wurde ein separater Sicherungskasten eingebaut.

• Hupe von Nautilus

• Navigation von Garmin

• Sitzheizung vorn und hinten von Bagster

• Zusatzscheinwerfer

Was wäre ein Motorradtour heute ohne Navigation?

Selbstverständlich wurde auch eine Halterung für ein Garmin-Navigationsgerät sauber montiert.

Finish

Den krönenden Abschluss nachdem alle Verbesserungen an der R1150 RT durchgeführt wurden, bildet die Schutzversiegelung des Motorrads. Ein spezialisierter Fahrzeugaufbereiter hat eine 3-fache keramische Versiegelung hinzugefügt. Sie stellt sicher, dass man das Motorrad mindestens 3 Jahre nicht polieren muss und Lack als auch Kunststoffteile vor leichten Kratzern hervorragend geschützt sind.

Wie Du siehst, habe ich keinen Aufwand gescheut, aus einer R1150 RT einen Traum für jeden RT-Fahrer zu schaffen. Warum überzeugst Du Dich nicht gleich persönlich von der einzigartigen BD1 und schaust bei uns vorbei?