Dein Traum wird endlich Realität!

Aus Premium wird Premium PLUS!

Am Anfang eines neuen Projekts steht immer ein Impuls, man kann auch sagen ein Wunsch, eine Idee, ein Traum.

Wie kommt man dazu aus einer R1150 RT eine neue und vor allem begehrenswerte Premium PLUS-Maschine zu kreieren?

 

Ganz einfach

Immer höre ich von meinen Kunden, dass sie sich schwer tun, eine R1200 RT zu kaufen. Die Argumente sind immer wieder dieselben: zu kantiges Design, zu viel Elektronik und zu viele Probleme, über die man in diversen Typenforen lesen kann.

 

Die weiche, runde ja weibliche Form der R1150 RT wird von vielen Anhängern des Tourers geliebt. Die vermeintliche „Steinzeittechnik“ stellt auch heute ihre Fahrer zufrieden. Das Gesamtbild hält auch heute noch viele Fahrer bei ihrer R1150 RT.

Matthias Krist mit der „BD1“

Aber…

Das Ende der 1150’er Serie ist nun mal gekommen. Viele haben sich an der schönen Form mittlerweile sattgesehen. Die Technik hat sich seit der Einführung der R1150 RT weiterentwickelt. Und: Ein Tourer wird viel gefahren, fast zwangläufig finden sich also auch Spuren der vielen Touren an der geliebten Maschine.

 

Die Liebe ist noch da, aber der Alltag eingekehrt - das Besondere, die Erotik einer neuen Liebe fehlt!

 

Die Idee

Nach kurzer Überlegung steht fest: Die 1150’er Gemeinde überzeuge ich wieder von der zeitlosen Schönheit ihres geliebten Tourers. Dazu gehört nach BOXERDOC-Philosophie natürlich auch die Überwindung der technischen Defizite.

 

Das Projekt „BOXERDOC 1“ ist geboren!

Matthias Krist

BOXERDOC

Edelste Optik

Dein erster Eindruck

Wenn du die BOXERDOC 1 siehst, wirst Du verstehen. Schließlich macht der erste Eindruck absolut alles bei einem Motorrad aus. Bei der BOXERDOC 1 lege ich besonderen Wert auf eine individuelle optische Abstimmung. Nichts ist dem Zufall überlassen. Die Rundungen der Maschine werden ultimativ betont und Akzente der Karosserie verstärkt.

 

Aber schau selbst:

Die Lackierung

Die Lackierung basiert auf einem Candyred-Lack. Verschiedene Elemente der Karosserie der R 1150RT sind durch schwarzen Lack mit weichen Konturen akzentuiert und betonen so die erotischen Rundungen der Maschine. Alle Schriftzeichen wurden selbstverständlich ebenfalls aufwendig lackiert.

Damit sich das Auge lang an diesem Anblick erfreut, schließt eine Schicht Klarlack zum Abschluss den gesamten Lack ab.

 

Die Felgen wurden vollständig entlackt, der Felgenrand poliert und der Innenkern schwarz lackiert. Zum Abschluss wurden auch die Felgen mit Klarlack lackiert.

Das Cockpit

So ein Cockpit hast Du sicher noch nicht gesehen. Das Armaturenbrett, das Frontschild und die Instrumenteneinfassungen sind mit einem Wassertransferlook im Wurzelholz-Design versehen. Es fügt sich harmonisch zum Gesamtbild mit dem Candyred-Lack ein.

Tacho und Drehzahlmesser sind mit passgenauen LEDs bestückt, dessen Rot hervorragend zum Gesamtbild passt.

Wohlfühlen

Die Sitzbank

Die zweifarbige Sitzbank ist in Frankreich modifiziert worden und mit einem speziellen Komfortschaumstoff ausgestattet. Eine stufenlose Sitzheizung für den Front- und Hecksitz gehört zu einer komfortablen Sitzbank dazu, also ist sie selbstverständlich auch dabei. Auf die hochwertige Optik abgestimmt sind die beiden Farben der Sitzbank - sie fügen sich nahtlos ins Gesamtbild ein.